Naturheilkunde

Definition Naturheilkunde

Für die Tätigkeiten im Bereich der Naturheilkunde werden auch die nachstehenden Begriffe verwendet:   Alternativ-Medizin Naturheilkunde Biologische Heilverfahren Erfahrungsheilkunde Holistische Medizin Den Ausdruck „Komplementär-Medizin“ wird vermieden, weil die natürlichen Heilverfahren nicht einfach nur die Schulmedizin ergänzen.   Unter Alternativ-Medizin bzw. Naturheilkunde versteht die NVS (Naturärzte Vereinigung der Schweiz NVS):   Diagnose- und Behandlungs-Methoden, die auf der Erfahrung am Menschen beruhen und den Menschen mit all seinen körperlichen, seelischen, geistigen, sozialen, biologischen und ökologischen Bezügen als GANZES auffassen. Die Naturheilkunde regt die Widerstands- und Selbstheilungskraft des Organismus an und fördert den natürlichen Heilungsverlauf mit naturgemäßen Mitteln. Sie behandelt den Menschen individuell und unter Berücksichtigung seiner Konstitution, Disposition und Reaktionsbereitschaft und fördert seine Eigenverantwortung für eine gesunde Lebensweise. Gemäß naturheilkundlichen Vorstellungen stellt die Krankheit einen zweckgerichteten Vorgang dar, der zum Ziel hat, das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederherzustellen.  

Haus der Seele - Naturheilkunde