Met - der Göttertrank

Odin wollte den Met an sich bringen und stahl ihn von Stuttung, indem er dessen Tochter Gunnlöd verführte, die ihm einen Schluck aus jeden Kessel zugestand. Odin leerte jedoch die Gefäße bis auf den letzten Tropfen und flog in Gestalt eines Adlers davon. Zwar verfolgte ihn Stuttung, ebenfalls in Adlergestalt, aber Odin konnte sich nach Asgard retten und spie den Meth in die Gefäße, welche die Götter bereitgestellt hatten....

Geschichte des Met

Es wird heute angenommen, dass der Ursprung des Wortes Met wohl auf das indogermanische Wort „medhu“ zurückgeht. Demnach sollte Met schon dem indogermanischen Volk bekannt gewesen sein. Daraus ergibt sich nun, dass Met weder von den Germanen, noch im Mittelalter und schon gar nicht von den Wikingern erfunden wurde, sondern auch schon ca. eineinhalb Jahrtausende vor Christi Geburt den Gaumen und die Sinne der Menschen erfreute. Dennoch hatte der Met für die Wikinger eine wichtige Bedeutung. Bei den Wikingern war der Met von grosser Bedeutung in ihrer Mythologie. Laut der nordischen Mythologie brauten die Zwergenbrüder Fjalar und Galar einen Met, der einem mit grosser Weisheit und Dichtkunst ausstattete, wenn man davon trank. Der Name dieses Zaubermets ist Odrörir. Gebraut wurde dieser Met aus Honig und dem Blut des Kvasir. Kvasir war ein sehr weiser Mann. Mit dem Blut des Kvasir soll die Weisheit und Dichtkunst in den Met hineingegangen sein. Nun begab es sich, dass der Riese Suttungr sich dieses Zaubermets bemächtigte und damit prahlte, dass er einen besonderen Honigwein besässe. Dies kam dem Gott Odin zu Ohren und es verlangte ihn nach dem Besitz dieses Mets. Odin kroch durch einen Tunnel in die Höhle des Riesen und verführte dort die Tochter des Suttungr. Darauf trank er von dem magischen Met, stahl ihn und brachte ihn dann nach Asgard. Odin besass nun Weisheit und dichterische Fähigkeiten und wurde auch als Gott der Dichtkunst gepriesen. Zudem soll dieser Met den Göttern Unsterblichkeit verliehen haben.

Die Geschichte des Met in der nordischen Sagenwelt

 

 

Der Met wurde ursprünglich von Fjalar und Galar zubereitet, einem Zwergenpaar, das den weisen Riesen Kvasir tötete und dessen Blut mit Honig vermischte, wo durch Met entstand. Später kam der Trank in den Besitz des Riesen Stuttung, der ihn in drei Kesseln aufbewahrte.

Odin wollte den Met an sich bringen und stahl ihn von Stuttung, indem er dessen Tochter Gunnlöd verführte, die ihm einen Schluck aus jeden Kessel zugestand. Odin leerte jedoch die Gefäße bis auf den letzten Tropfen und flog in Gestalt eines Adlers davon. Zwar verfolgte ihn Stuttung, ebenfalls in Adlergestalt, aber Odin konnte sich nach Asgard retten und spie den Meth in die Gefäße, welche die Götter bereitgestellt hatten.

Seitdem liegt es in Odins Macht, den Dichtermeth (Skaldenmeth) an jene zu verteilen, die er begünstigen will. (http://www.odins-met.de/)

Selbstgemacht

Selbstgemacht ist immer noch am besten :-)
Ich stelle selbst Met her und ich kann es jedem empfehlen. Es macht spass, übt einen in Geduld und anschliessend hat man ein leckeres Getränk mit einer Geschichte, mit Vitaminen und passt fabelhaft in jede Jahreszeit.

 


Return
Apr 28, 2014 Category: Wissen Posted by: admin
WissenswertesHaus der Seele - Gesund durch altes Wissen

Das Haus der Seele, Massage

Masseur

, Natur,

Heilpraktiker

,

Uetendorf, Thun

, Du möchtest etwas mehr Gesundheit. Ich bin Masseur, und unterstütze Dich gerne, dich gesünder zu fühlen und zu sein. In der Umgebung Thun und Uetendorf biete ich Gesundheit an. Dies alles im Haus der Seele. Zudem verfolge ich momentan die Ausbildung zum dipl. Naturheilpraktiker. Masseur, Natur, Massage, Heilpraktiker, Berufsmasseur, Uetendorf, Thun, Bern, Gesund, Gesundheit, alternative, Medizin, glueck, harmonie, Lebenshilfe, Lebensberatung, Hilfe, Therapie

 

-------------------------

hausderseele.ch/
hausderseele.ch/news
hausderseele.ch/ueber-mich.html
hausderseele.ch/feeds/news.rss
hausderseele.ch/coaching1/was-ist-coaching.html
hausderseele.ch/naturheilkunde/definition-naturheilkunde.html
hausderseele.ch/massage/definition-berufsmasseur.html
seigluecklich.ch
seigluecklich.ch/coaching/
seigluecklich.ch/der-coach
seigluecklich.ch/kontakt/
seigluecklich.ch/partner/
seigluecklich.ch/philosophie/
seigluecklich.ch/angebot/
seigluecklich.ch/probleme/
seigluecklich.ch/newsletter/
seigluecklich.ch/mental-coaching/
welt-der-links.de/gesundheit/
seigluecklich.ch/impressum/